Bibliotheken gehören in Schleswig-Holstein neben den Schulen und Hochschulen zu den wichtigsten Bildungseinrichtungen des Landes und bilden in ihrer Gesamtheit einen heraus­ragenden Bestandteil der kulturellen Infrastruktur in Schleswig-Holstein. Sie zählen zum Kernbereich der öffentlichen Daseinsvorsorge. Der Büchereiverein Schleswig-Holstein e.V. sowie die von ihm unterhaltene Büchereizentrale unterstützen das Land und die Kommunen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zur Förderung des Öffentlichen Bibliothekswesens gemäß Artikel 13 Absatz 3 der Landesverfassung.

Der Büchereiverein Schleswig-Holstein e.V. sucht zum 01.09.2018 die geschäftsführende Leitung des Büchereivereins und der Büchereizentrale.

Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Führungsaufgabe, die eine zukunftsorientierte Entwicklung des Bibliothekswesens im Land Schleswig-Holstein beinhaltet. Der Bücherei­verein mit über 130 Beschäftigten ist Träger einer Dienstleistungszentrale und von 13 Fahr­büchereien. Über privatrechtliche Verträge wird eine sachgerechte Ausstattung und konti­nuierliche Finanzierung von rund 150 öffentlichen Bibliotheken sichergestellt.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber trägt die Verantwortung für das Finanzmanagement, die Personalwirtschaft und vertritt den Büchereiverein nach außen. In der Büchereizentrale zählen die Planung, Steuerung, Organisation und Controlling sowie personelle Einzelmaß­nahmen und die Beratung der Büchereien und Büchereiträger zu den Leitungsaufgaben. Damit verbunden ist auch eine strategische Weiterentwicklung des öffentlichen Bibliotheks­wesens in Schleswig-Holstein. Im digitalen Zeitalter zählt die Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz mit innovativen Ansätzen zu einer wesentlichen Herausforderung der Bibliotheken und ihrer Träger. Hinzu kommen die enge Zusammenarbeit mit allen Bildungspartnern und die Schaffung spezieller Angebote für unterschiedlichste Zielgruppen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit vielseitiger Erfahrung, die zielorientiert nach den Grund­sätzen eines integrativen und kommunikativen Führungsstiles leitet. Folgende persönliche Voraussetzungen werden für eine erfolgreiche Bewerbung erwartet:

  • einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister, Master oder gleich­wertiger Abschluss)
  • nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der kulturellen Bildung insbesondere des Bibliothekswesens und dessen Entwicklung
  • Berufserfahrung mit Budget- und Personalverantwortung in einer nach unternehme­rischen Prinzipien und Effizienzkriterien geführten Bildungs- oder Kulturinstitution sowie Projektmanagement
  • ein kooperativer, motivierender und ergebnisorientierter Führungsstil
  • überdurchschnittliches Engagement, Durchsetzungsstärke und eine hohe Kommuni­kationskompetenz
  • Sehr gute Englischkenntnisse sind von Vorteil.
  • Erfahrungen im Einwerben und Umsetzen von Drittmitteln sind wünschenswert.

Die Stelle ist dotiert in Anlehnung an TVöD mit E15Ü. Eine Anstellung im arbeitsvertraglichen Beschäftigungsverhältnis erfolgt zunächst befristet auf zwei Jahre und wird nach Bewährung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt. Der Sitz des Büchereivereins ist in Rendsburg.

Der Büchereiverein begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Er bietet fa­milienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksich­tigt.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen und gegebenenfalls Referenzen richten Sie bitte bis zum 29. Dezember 2017 unter der Kennziffer 010918 an:

Büchereiverein Schleswig-Holstein e.V.
Postfach 6 80
24752 Rendsburg

Von Bewerbungen in elektronischer Form per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen frankierten Briefumschlag beilegen. Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Susanne Bieler-Seelhoff, Tel. 0431 9885704, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.