FilterCafé auf Bibliothekstour - Kinderschutz im Internet

14.09.2017, 09:30 bis 14:00

Inhalt:
Programmliche Fehlentwicklungen gibt es in allen Medien. Im Internet sind sie in aller Munde, weil allgegenwärtig. Kinder und Jugendliche sind, so wird angenommen, besonders schnell Opfer dieser Fehlentwicklungen.

Die effektivste Methode, Kinder vor diesen Fehlentwicklungen zu schützen, ist: Zeit. Gemeinsam Medien nutzen, über Medien und Medienerlebnisse sprechen. Oft ist aber diese Zeit nicht da oder Kinder lassen ihre Eltern in ihre eigene Medienwelt nicht herein – dann können technische Medienfilter eine brauchbare Ergänzung sein.

Das OKSH-FilterCafé ermöglicht das Testen aktueller Filter und Apps für Familien und die Entwicklung von Kriterien in der Gruppe.
Der OKSH bringt eine Kiste voll mit Endgeräten mit, auf denen Filter installiert sind. Auf PCs, Tablets und unterschiedlichen Handys können Aufbau, Anspruch und Handhabbarkeit erprobt werden – im Plenum werden auch Grenzen und Perspektiven diskutiert.

•    Auf verschiedenen Surfstationen werden Filter und deren Einsatz vorgestellt.
•    Dann können SIE die Geräte praktisch nutzen und die Filter testen: Was können die Filter
     und was nicht?
•    Die Erlebnisse und Erkenntnisse werden gemeinsam diskutiert und bewertet.
•    Danach werden gemeinsam Möglichkeiten eines sinnvollen Einsatzes des Angebots
     erarbeitet.

Die Fortbildung dient der Vorbereitung des „FilterCafé auf Bibliothekstour“ in den Projektbibliotheken.

Nummer
7/17
Status
Anmeldeschluss vorbei
Anmeldeschluss
08.09.2017, 23:59
Referent/ in
N.N. (Offener Kanal SH)
Zielgruppe
Alle, die bei dem Angebot des FilterCafés des OKSH (Offener Kanal SH) mitmachen möchten.
Gebühren
€ 25.00 pro Person
Kontakt
Kalender-Datei