„Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken!“
Büchereien und Sprach-Kitas auf gemeinsamen Bildungswegen

MWW Auftakt Harrislee 2 c BZSH16.01.2019 – Mit dem Projekt „Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken“ baut die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ein erfolgreiches Medienangebot aus, das landesweit die Vernetzung von Büchereien und Kindertagesstätten im Bereich Sprachkompetenz stärkt. Ziel ist es, Kinder in allen Lebensbereichen gezielt in ihrer Sprachentwicklung zu fördern. Das Vorhaben begleitet das Bundesprogramm „Sprach-Kitas. Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

In Schleswig-Holstein gibt es bereits mehr als 100 Kindertagesstätten, die aus dem Bundesprogramm gefördert werden. Die Öffentlichen Bibliotheken an diesen Standorten stehen den Einrichtungen als nachbarschaftliche Partnerinnen bei der Sprachförderung mit vielfältigen Medien- und Kooperationsangeboten zur Seite. Um diese Zusammenarbeit weiter zu unterstützen, bietet die Büchereizentrale Schleswig-Holstein unter dem Motto „Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken“ insgesamt neun spezielle Themen-Boxen in drei Varianten zu den Schwerpunktbereichen Musik, Bewegung und Naturwissen an, die ab sofort landesweit über die Büchereien vor Ort von Sprach-Kitas ausgeliehen werden können. Die Themen-Boxen ergänzen die 2017 entwickelten Medien des Projekts „Mit Worten wachsen“, die das Sprechen über verschiedene Zugänge anregen. Zusammengestellt wurde die pro Kiste etwa 15 Titel umfassende Auswahl, die auf sprachliche Förderung durch Musik, Bewegung und Naturwissen ausgelegt ist, vom Lektorat der Büchereizentrale. Dabei wurden Vorschläge aus der Praxis und Fachberatung der Sprach-Kitas mitberücksichtigt.

Oke Simons, Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, betont, dass Öffentliche Bibliotheken mit diesen neuen Medienboxen einen weiteren wichtigen Beitrag in der frühkindlichen Sprach- und Leseförderung leisten: „Gemeinsam mit den Sprach-Kitas stärken und beleben die Bibliotheken eine Lese- und Vorlesekultur in vielen Familien.“ Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein unterstützt das Vorhaben mit insgesamt 6.060 Euro.

Der landesweite Start für das von der Büchereizentrale initiierte Projekt fand heute in der Gemeindebücherei Harrislee statt. Büchereileiterin Andrea Lorenzen-Graeper überreichte gemeinsam mit den Projektverantwortlichen die ersten Themen-Boxen an Susanna Leschinski, Leiterin des ADS-Kindergartens Hechtenteich, die gemeinsam mit einer Kindergruppe die Gemeindebücherei besuchte.

Foto: © BZSH