Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Das weiße Blatt - Weltbilder und Bilderwelten zum Nachdenken mit Kindern

Das weie Blatt Susanne Brandt skal26.03.2019 –  Welche Fragen haben Kinder an die Welt, wenn sie über Frieden nachdenken oder Dinge in der Natur entdecken, wenn sie von ihrem Zuhause und ihren Familien erzählen – was wollen Kinder wissen? Und was wollen sie verändern? Das Projekt „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“ will Heranwachsende dazu anzuregen, ihre Umwelt wahrzunehmen, eigenen Ideen von einem guten Leben Gestalt zu geben und miteinander Neues auszuprobieren. In Kooperation mit den Bücherpiraten e.V. entwickelte die Büchereizentrale Angebote für Bibliotheken zur UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Gefördert wird das Vorhaben durch den Fonds für Nachhaltigkeitskultur des Rats für nachhaltige Entwicklung. Bis Mitte März 2019 konnten bereits mehr als 100 Multiplikatoren aus Bibliotheken, Grundschulen und Kitas im In- und Ausland im Rahmen von Workshops die Begleitmaterialien kennenlernen und Umsetzungsideen ausprobieren. Nähere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

Anlässlich der Projektvorstellung in der Stadtbücherei Schwarzenbek hob Projektleiterin Susanne Brandt die Bedeutung von Öffentliche Bibliotheken als wichtige Vermittler im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung hevor: „Sie bieten nicht nur eine Fülle von Informationen. Wichtiger noch ist es, die eigene Wahrnehmung und Lust am Weiterdenken anzuregen, durch kreative Medienarbeit die Gestaltungskompetenz zu stärken, Ideen von jungen Menschen zu teilen und zu zeigen: Auch du kannst etwas verändern.“

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Foto: © BZSH

Auszeichnung für FakeHunter

FakeHunter BestPractise klein19.03.2019 – Der Best-Practice-Wettbewerb der Gemeinsamen Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv zielt auf Bestrebungen zur Förderung von Informationskompetenz vor dem Hintergrund veränderter Mediennutzungserfahrungen ab. Der Wettbewerb soll vorbildliche Konzepte und Umsetzungen fördern und bekannt machen, um den Erfahrungsaustausch zu fördern und zum Nachahmen anzuregen. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto: „Gamen, Zocken, Daddeln… Spielerische Wege der Förderung von Informationskompetenz in Bibliotheken“.

Auf dem Bibliothekskongress in Leipzig wurden nun drei von insgesamt 17 Einsendungen aus Wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken ausgezeichnet. Das Projekt FakeHunter der Büchereizentrale Schleswig-Holstein erhielt den 2. Platz. Ausgezeichnet mit dem 1. Platz wurde das Escape-room Projekt „Das verschollene Manuskript“ der Stadtbibliothek Berlin-Mitte, eingereicht von Dorothea Müller-Kliemt. Der 3. Platz ging an das Serious Game „Lost in Antarctica“ der UB Braunschweig, eingereicht von Dr. Simone Kibler.

Foto: © BZSH

FakeHunter in TV und Rundfunk

FakeHunter NDR06.03.2019 – Mit dem Planspiel „Die FakeHunter“ gehen die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. neue Wege, um Jugendliche für Fake News zu sensibilisieren. Es soll Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse an Methoden heranführen, absichtlich verbreitete Falschinfomationen zu erkennen. Die Bibliotheken im Land unterstützen Schulen mithilfe des Planspiels bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz.

 

Beiträge im Fernsehen:

Wie man Fake-News künftig besser identifizieren kann war gestern Abend gleich zweimal Thema im NDR. Projektleiterin Kathrin Reckling-Freitag, Arbeitsstelle Bibliothek und Schule, war mit der Neumünsteraner Schülerin Jasmin Grabow, seit Kurzem ausgebildete FakeHunterin, zu Gast in der Sendung Schleswig-Holstein 18:00. Der begleitende Beitrag über die FakeHunter wurde außerdem im Schleswig-Holstein Magazin ausgestrahlt.

Der Beitrag wurde am Dienstag, 05.03. um 18.00 Uhr in der Sendung Schleswig-Holstein 18:00 sowie im Schleswig-Holstein um 19:30 Uhr ausgestrahlt und ist online abrufbar in der Mediathek des NDR.

Beiträge im Radio:

Am 12.3.2019 wurde in der Sendung „Der R.SH Vormittag“ über R.SH ein Interview mit der Projektleitung Kathrin Reckling-Freitag zu den FakeHuntern ausgestrahlt. Mit freundlicher Erlaubnis von R.SH können Sie sich den Beitrag hier anhören.

Foto: © Mario Kraft